Unsere Qualitätskontrolle beginnt beim Teambuilding

2-Tages-Workshop zu Teambuilding, Kommunikation und Projektprozesse

blank

Der beta campus in Waidhofen/Ybbs war die perfekte Location für unseren FALKEmedia-Jahresauftakt.

Gute Teamkommunikation sichert gute Arbeit!

Ein Unternehmen hat viele Herausforderungen zu bewältigen. Eine davon ist, alle Mitarbeiter:innen zu einem Team zu vereinen… oder zumindest die Möglichkeiten dafür zu schaffen. FALKEmedia hat sich zum Jahresstart wieder einmal diese Zeit genommen und sich zwei Tage lang als Team mit vielen Fragen zur internen Kommunikation und sauberen Projektprozessen beschäftigt, wie z. B.:

  • Welches Maß an Abstimmungen ist sinnvoll, wenn mehrere Teammitglieder aus verschiedenen Spezialbereichen (Grafik, Video, Web, Text, …) an einem Projekt arbeiten – ohne Wissensverlust oder zu viele Meetings zu riskieren?
  • Wo sind unsere Schnittstellen? Was fällt in meinen/deinen Verantwortungsbereich?
  • Wie arbeiten wir Hand in Hand, mit einfachen Strukturen und möglichst gleichem Ansprechpartner für unsere Kund:innen?

Gemeinsam mit Unternehmensberater Markus Kronsteiner konnten wir uns abseits des Arbeitsalltags noch besser kennenlernen und noch effizienter ausrichten. Auch wenn wir intern an uns arbeiten, haben wir dabei unsere Kundinnen und Kunden im Blick. Schließlich ist ein hervorragendes Teamgefüge die Basis für all unsere Ideen, Entwürfe, Projekte!

 


Die Qualität unserer Arbeit und Leistungen steigt und fällt mit der Qualität unseres Teams!


 

Wir bieten unseren Kund:innen ein Team, das „rund läuft“

All unsere FALKEmedia-Projekte erfordern ein enges Zusammenspiel der einzelnen Fachkräfte und somit eine saubere Kommunikation. Dass das nicht immer einfach ist, weiß jeder, der beruflich wie auch privat mit anderen Menschen zu tun hat. Was der eine sagt und der andere hört, sind oft zwei ganz unterschiedliche Dinge. Je nach Tonlage, Körpersprache, Tagesverfassung und persönlicher Interpretation tut sich ein breites Feld an Möglichkeiten auf. Hier ein kleines Beispiel (rein theoretisch natürlich):

Eine Kollegin sagt „Kannst du über diesen Entwurf bitte nochmals schnell drüber schauen?“
Was versteht der/die Angesprochene?

  • Variante A: „Der Entwurf ist fertig und ich möchte dein rasches Abnicken. Bloß nix mehr ändern!“
  • Variante B: „Bevor wir den Entwurf an den Kunden rausgeben, bitte ich dich noch um einen kurzen Kontrollblick zur Sicherheit.“
  • Variante C: „Der Entwurf ist nicht so gut geworden und muss dringend überarbeitet werden!“

Kennen Sie solche oder ähnliche Situationen auch? Diese Kleinigkeiten können zu großen Missverständnissen führen, die leicht zu vermeiden sind. Vor allem, wenn neue Teammitglieder dazu stoßen, ist ein frisches „Abgleichen“ des Teams unvermeidbar, um gegenüber unseren Kund:innen auch weiterhin unser Leistungsversprechen einlösen zu können: Effizientes Arbeiten und höchstmögliche Qualität!

Gruppenarbeit Jahresstart-Workshop

In Gruppenarbeiten lernten wir die Stärken unserer Teamkolleg:innen besser kennen und somit für die laufende Arbeit in Projekten zu nutzen.

Von 10 auf 16: Schnell wieder zur Einheit werden

Das Jahr 2021 brachte für das Unternehmen FALKEmedia und seine Leistungsfähigkeit + 60 % an Ressourcen: Das Team wuchs von 10 auf 16 Personen an und konnte so noch mehr tolle Projekte umsetzen. Da wir aber nicht nur viel arbeiten wollen, sondern vor allem gut, achten wir sehr auf „gesundes“ Wachstum – samt gesundem und starkem Outcome für unsere Kund:innen!