Beide FALKEmedia-Chefs in Väterkarenz

Thomas und Matthias Wagner nehmen 1-jährige FALKEmedia-Auszeit!

Die FALKEmedia-Geschäftsführer Thomas und Matthias Wagner werden beide in Kürze erstmals Vater und wollen sich ihren Kindern fernab vom Arbeitsalltag widmen. Das „Experiment“ einer 1-jährigen FALKEmedia-Auszeit nützen die beiden für gleich mehrere unkonventionelle Unternehmens-Entscheidungen…

Babyboom bei FALKEmedia

Täglich werden bei FALKEmedia kreative Werbeideen für Kundinnen und Kunden geboren und umgesetzt – nicht so alltäglich ist die Geburt von Falkennachwuchs: Doch dieses Jahr werden gleich drei Babys erwartet. Grafikerin Daniela Stadler sowie Matthias und Thomas Wagner, die Geschäftsführer der Waidhofner Werbeagentur FALKEmedia, freuen sich auf ihre Junior-Falken.

Fest steht für beide Chefs: „Wir wollen ein Jahr in Väterkarenz gehen!“

 

Das Team wählt demokratisch Chef-Ersatz

Gesamte Chefetage in Babypause? Wie soll das gehen?

„Wir sehen darin überhaupt kein Problem. Wir haben FALKEmedia in den letzten Jahren stark aufgestellt, das Team arbeitet selbständig und hochprofessionell… das macht diesen Entschluss möglich“, so der gelassene Kommentar von Thomas Wagner. Während der Babypause müssen die beiden ihre Zepter an Karenzvertretungen übergeben. Auch dafür haben die zwei Pioniere eine ungewöhnliche Lösung: „Das Team wählt demokratisch in den eigenen Reihen unseren Ersatz! Wir hoffen auf einen fairen Wahlkampf ohne Untergriffe.“ Erste Umfragen ergeben ein Kopf-an-Kopf-Rennen von mehreren Kandidatinnen – es wird spannend!

 

FALKEmedia Betriebs-Kindergarten ab 2023

FALKEmedia plant auch einen Betriebs-Kindergarten. Dies ist anhand der hohen Frauenquote im Unternehmen sicherlich eine sehr gute strategische Entscheidung. „Wir gehen gerne unkonventionelle Wege. Unser Unternehmen ist jung, modern und frei von Scheuklappendenken – das macht uns und unseren Erfolg aus“, so Matthias Wagner, dem die Vater(vor)freude an der Nasenspitze anzusehen ist.

blank

Die beiden FALKEmedia-Geschäftsführer Matthias (l.) und Thomas Wagner (r.) sind Vorreiter in Sachen Väterkarenz.


Ihnen gefällt dieser Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden:

Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen