Straßennamen richtig schreiben

Zusammengeschrieben oder mit Bindestrich – es gibt ein paar Regeln

 

Wienerstraße, Wiener-Straße oder Wiener Straße? Ich weiß, dass den meisten Leuten vollkommen egal ist, ob ein Straßenname getrennt oder zusammen, mit oder ohne Bindestrich geschrieben ist, solange sie ihr Ziel finden. Und ich weiß, dass Sie mich jetzt für einen kleinen Monk halten, aber es gibt für die Schreibweise von Straßennamen definierte Regeln (bis 2018 in der ÖNORM A 1080 für Textgestaltung niedergeschrieben).

Als Werbeagentur gestalten wir viele Geschäftsdrucksorten für unsere Kunden und es kommt immer wieder zu Diskrepanzen, wenn wir Straßennamen anders – nämlich richtig – schreiben, als unsere Kunden das gewohnt sind.

Oft hören wir das Argument, dass der Straßenname auch von der Gemeinde – auf Straßenschildern oder Hausnummerntafeln – anders geschrieben wird, als wir es empfehlen. Stimmt, sehr oft halten sich auch die Ämter nicht an die Regeln – und trotzdem ist es falsch.

Wer die Regeln für die richtige Schreibweise von Straßennamen kennt, dem stechen die falsch geschriebenen Namen ins Auge. Man vermittelt damit einen unprofessionellen Eindruck und darum kläre ich in diesem Artikel über diese wenigen Regeln auf:

5 Regeln für die richtige Schreibweise von Straßennamen

1. Namen mit geografischen Begriffen mit Endung „er“…

…werden getrennt geschrieben.

Beispiele:

  • Wiener Straße
  • Waidhofner Straße
  • Südtiroler Platz
  • Währinger Gürtel
  • Floridsdorfer Brücke
  • St. Leonharder Straße

2. Namen mit geografischen Begriffen ohne „er“-Endung, einteiligen Personennamen oder Sachnamen…

…werden zusammen geschrieben.

Beispiele:

  • Mozartstraße
  • Stadtplatz
  • Schillerpark
  • Bahnhofstraße
  • Getreidegasse
  • Europaplatz
  • Rennerstraße
  • Bachwirtsiedlung

3. Namen mit Eigenschaftswörtern mit Endung „e“ oder „er“…

…werden getrennt geschrieben.

Beispiele:

  • Alter Weg
  • Neue Straße
  • Hoher Markt
  • Untere Donaustraße
  • Rechte Wienzeile

4. Namen mit mehrteiligen Personennamen und Titeln…

…werden mit Bindestrichen geschrieben.

Beispiele:

  • Maria-Theresien-Straße
  • Dr.-Karl-Renner-Straße
  • Franz-Josefs-Kai
  • Walther-von-der-Vogelweide-Platz
  • Ferdinand-Andri-Straße
  • Landeshauptmann-Steinböck-Straße

5. Namen, die mit einem Vorwort beginnen…

…werden getrennt geschrieben.

Beispiele:

  • In der Au
  • Unter der Burg
  • Am Ybbsufer
  • Auf der Pfarrwiese

Die Schreibung von Straßennamen ist keine Geschmackssache. Bei der Rechtschreibung orientieren wir uns ja auch nicht danach, wie uns das Wort am besten gefällt.– Thomas Wagner

 

Wenn Sie jetzt draufkommen, dass auch Sie Ihren Straßennamen bisher immer falsch geschrieben haben und daher neue Geschäftsdrucksorten benötigen, dann stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Neue Geschäftsdrucksorten unverbindlich anfragen


Zeigen Sie auch Ihren Freunden, wie Straßennamen richtig geschrieben werden:

Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen