Social Media Update / Oktober 2018

Diverse Themen, z.B. Schluss für Google+

 

Social-Media-Plattformen kommen und gehen. Dass es auch die Großen treffen kann, zeigt das aktuelle Beispiel von Google+. Nach einer Datenpanne zieht Google nun endgültig den Stecker von seinem Sozialen Netzwerk. Weitere Themen in dieser Ausgabe:

  • Twitter bringt chronologische Timeline zurück
  • Instagram entfernt Hashtags aus Bildunterschrift
  • Instagram testet lokale Einschränkung für Posts
  • Facebook-Seiten als Gruppenmitglied
Social Media Update

Frisch auf den Tisch! Ihr monatliches Update aus der Social-Media-Welt - als Blog und Newsletter.

Gerne können Sie das Social Media Update vom Oktober 2018 auch mit Ihren Freunden teilen:


NEUES AUS DER SOCIAL MEDIA WELT


Google Plus

Schluss für Google Plus

2011 startet Google als Konkurrenz zu Facebook das Soziale Netzwerk Google+. Über die Jahre konnten sich jedoch nur wenige Nutzer für die Plattform begeistern. Nach dem ausbleibenden Erfolg hat das Netzwerk nun auch noch mit einer schwerwiegenden Datenpanne zu kämpfen. Google zieht nun endgültig den Schlussstrich und stellt Google+ mit August 2019 ein. Bis dahin kann man sich noch seine Daten sichern.

 

 

Alles über das Ende von Google Plus findest du auf www.t3n.de


 

Tweets erscheinen wieder chronologisch

Seit Februar 2016 ist auf Twitter ein Algorithmus im Einsatz, der die Tweets für Nutzer auf Basis ihrer Interessen vorfiltert. Diese Funktion stieß jedoch auf heftige Kritik. Mit einem neuen Update können User ab sofort wieder selber entscheiden, ob sie Nachrichten vorsortiert oder komplett ungefiltert in chronologischer Reihenfolge erhalten möchten.

 

www.standard.at verrät dir, wie du den Twitter-Algorithmus ausschalten kannst

Tweets erscheinen wieder chronologisch


 

Instagram-Post mit vielen Hashtags

Instagram testet separaten Hashtag-Bereich

Hashtags sind ein zentrales Element auf Instagram – sie kategorisieren Posts, sodass diese über die Suche besser gefunden werden können. Während Hashtags bislang in der Bildunterschrift erfasst wurden, testet Instagram nun ein neues Feature, das Bildunterschrift und Hashtags künftig trennen soll. Beiträge wirken dann aufgeräumter.

 

Auf www.allfacebook.de siehst du erste Screenshots vom separaten Hashtag-Bereich


 

Lokale Sichtbarkeit für Instagram-Posts

Neben der Trennung von Bildunterschrift und Hashtags testet Instagram ein weiteres Feature, mit dem es möglich ist, die Reichweite von Postings und Stories lokal einzuschränken. Bei jedem Beitrag können User auswählen, in welchen Regionen er sichtbar sein soll. Das dürfte vor allem für lokale Unternehmen interessant sein.

 

Mehr zum regionalen Targeting von Instagram-Posts auf www.allfacebook.de

Karte von Waidhofen mit Instagram-Logo

 

 


TIPP DES MONATS


Facebook-Seiten können Gruppen beitreten

Lange Zeit war die Mitgliedschaft in Facebook-Gruppen privaten Usern vorbehalten. Mit der Gruppen-Funktion erhielten schließlich auch Fanpages die Möglichkeit, Gruppen zu eröffnen, an welchen sie als Seite teilnehmen können. Zukünftig sollen Seiten auch Mitglied von externen Gruppen werden können. Wie genau, ist noch nicht ganz klar.

 

Erfahre auf www.onlinemarketing.de mehr über den Gruppenbeitritt von Facebook-Seiten

 

 


Kein Update verpassen


Newsletter Anmeldung
*Pflichtfeld.
Mit unserem Social-Media-Newsletter informieren wir sie regelmäßig über Neuerungen im Bereich Social Media und geben Tipps zur Umsetzung.
Alle unsere Kontaktformulare und Newsletter werden gemäß unserer Datenschutzbestimmungen verarbeitet.