Social Recruiting

Mitarbeitersuche über Facebook & Co: Mit der passenden Strategie finden Sie neues Personal

Recruitingvideo Bäckerei Steinparzer

Videos eignen sich hervorragend zur Vorstellung des Jobs und der eigenen Firma

Die Mitarbeitersuche zählt zu den Schlüsselaufgaben eines jeden Unternehmens, denn engagierte, zuverlässige Mitarbeiter liefern einen wesentlichen Beitrag zum geschäftlichen Erfolg. Neben vielen anderen Bereichen hat die mit dem Internet aufkommende Netzkultur auch die Personalsuche stark verändert. Getreu der Devise „Seien Sie dort, wo Ihre Kunden sind“ muss es nun ebenso im Personalwesen heißen „Suchen Sie Ihr Personal da, wo es sich im Netz aufhält“.

In Ergänzung zu klassischen Stellenanzeigen setzen daher immer mehr Unternehmen auf Social Recruiting oder einfach gesagt auf die Mitarbeitersuche über Facebook und Co. Dabei gibt es viele Gründe, wie sich dieser neue Recruiting-Kanal auch für Ihr Unternehmen lohnen kann. Nachfolgend geben wir Ihnen einige Tipps, wie sich Social-Recruiting in der Praxis erfolgreich umsetzen lässt.

Gerne können Sie diese Tipps auch mit Ihren Freunden und Geschäftspartnern teilen:

Vorteile von Social Recruiting

  • Veränderte Mediennutzung: Holen Sie Ihr zukünftiges Personal genau dort ab, wo es sich gerade aufhält. Viele Menschen verbringen wesentlich mehr Zeit auf Facebook als mit dem Lesen von Zeitungen.
  • Größere Reichweiten: Postings können mit nur wenigen Klicks an potentielle Interessenten im Freundes- oder Bekanntenkreis  weitergeleitet werden. Von diesem viralen Effekt können insbesondere kleine Unternehmen gut profitieren.
  • Geringer Kostenaufwand: Im Vergleich zu den Werbetarifen in klassischen Printmedien ist der Kostenaufwand für Werbeanzeigen in Sozialen Medien wesentlich geringer. Selbst bei kleinstem Budget können Sie hier gute Reichweiten erzielen.
  • Stärkung der Arbeitgebermarke: Nicht zuletzt können Sie sich über Ihren Social-Media-Auftritt als attraktiver Arbeitgeber präsentieren und im Zuge dessen den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens erhöhen.
  • Interaktion: Interessierte Kandidaten können ohne große Umwege direkt mit Ihrem Unternehmen in Kontakt treten (z.B. über den Messenger). Zudem können Sie Ihre Anzeige auf eine Landingpage verlinken, auf welcher potenzielle Bewerber ausführlichere Informationen zur ausgeschriebenen Stelle erhalten.
  • Geringe Streuverluste: Traditionelle Massenmedien sprechen, wie der Name schon sagt, eine Vielzahl an Menschen gleichzeitig an, wobei aber nur ein geringer Anteil wirklich an Ihrem Jobangebot interessiert ist. Dagegen bieten Social Media umfangreiche Funktionen zur Zielgruppenauswahl (Wohnort, Alter, Ausbildung, Interessen), wodurch sich Streuverluste erheblich verringern.
  • Kein Zeitdruck: Beim Social Recruiting gibt es im Gegensatz zu Printmedien keinen Anzeigenschluss. Sie können Ihre Stelleninserate zu jeder Zeit schalten und ändern.

Social Recruiting erfolgreich umsetzen

Es wäre falsch zu behaupten, dass allein schon der Einsatz von Social Media die langersehnte Lösung für das Besetzen offener Stellen ist. Damit Ihre Kampagne auch die gewünschte Performance erzielt, gibt es einige Punkte zu beachten:

  • Kreativität: Kreative Ideen sind das A und O einer erfolgreichen Social-Recruiting-Kampagne. So bringt es nur wenig, das Printinserat 1:1 auf Facebook zu teilen, denn die Nutzer verlangen neben Informationsgehalt auch nach Unterhaltung.
  • Weniger ist mehr: Kommen Sie weg von der ausführlichen Stellenausschreibung und posten Sie stattdessen sympathische Infos zum Unternehmen oder den zukünftigen Kollegen. Interessierte Kandidaten können anschließend über einen Link zum Jobangebot auf der Website weitergeleitet werden. Wir empfehlen das Einrichten einer separaten Landingpage mit der Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme (z.B. Online-Formular).
  • Visualisierung: Der beste Ausschreibungstext bringt nichts, wenn er nicht auch visuell durch ein passendes Foto/Video unterstützt wird. Vor allem Fotos mit bekannten Gesichtern (Geschäftsführer, Mitarbeiter) kommen in der Community besonders gut an. Nehmen Sie für die Produktion der Visualisierung gerne etwas mehr Geld in die Hand. Fotos/Videos vom Profi wirken dann doch um einiges besser.
  • Genaue Zielgruppensteuerung: Achten Sie darauf, dass Ihr Posting in erster Linie bei einem ankommt – Ihrer Zielgruppe. Nutzen Sie neben ansprechenden Texten und Bildern auch die von den Netzwerken zur Verfügung gestellten Funkionen der Zielgruppenauswahl. So können Sie Ihre Kampagne auf ein klar definiertes Zielgebiet sowie konkrete Merkmale der Zielgruppe (Alter, Geschlecht, Interessen) ausrichten.
  • Incentives: Um die Viralität Ihres Postings zusätzlich anzukurbeln, können Sie unter allen geteilten Inhalten ein kleines Geschenk verlosen (z.B. Gutscheine).
  • Aktuelle Facebook-Seite: Sorgen Sie auch abseits der aktiven Personalsuche dafür, dass Sie sich laufend mit interessanten Postings als attraktiver Arbeitgeber präsentieren. Eine gut gepflegte Facebook-Seite ist die beste Grundlage, um in Kombination mit einer kreativen Recruiting-Kampagne viele und vor allem passende BewerberInnen zu finden.
Michael Steinparzer

Durch die geile Idee und die tolle Umsetzung unseres Recruitingvideos erhielten wir gleich am ersten Tag der Kampagne zahlreiche Bewerbungen.

– Michael Steinparzer, GF Bäckerei Steinparzer

Sie brauchen Unterstützung bei der Suche nach neuen Mitarbeitern oder Lehrlingen?

Jetzt unverbindliches Erstgespräch vereinbaren und von den Möglichkeiten des Social Recruitings profitieren!

Erfolgreich umgesetzte Projekte zur Personalsuche

Recruitingvideo Bäckerei Steinparzer

Durch das Recruitingvideo der Bäckerei Steinparzer konnten mit „Schmäh und Charme“ mehrere neue Mitarbeiter gewonnen werden. 124 Gefällt mir, 85x geteilt und über 7.000 Aufrufe brachte das erste Recruitingvideo für die Bäckerei Steinparzer.

Steinparzer sucht Servicekräfte

Klotzen, nicht kleckern 😉 Für unser Café in Maria Neustift suchen wir ab sofort engagierte Servicekräfte 🍰☕Egal ob Teilzeit, Vollzeit oder als Nebenjob - Wir freuen uns auf deine Bewerbung: office@baeckerei-steinparzer.at

Gepostet von Bäckerei Steinparzer am Sonntag, 10. Dezember 2017

Facebook-Kampagne falcana Business Software

Für Falcana setzten wir eine kreative Facebook-Kampagne auf, in welcher wir Kunden des Unternehmens (dazu gehört auch FALKEmedia) für die offene Stelle werben ließen. Voraussetzung war, dass die Kunden selbst ein großes Facebook-Netzwerk hatten, innerhalb welchem sie als Influencer fungierten.

In Kombination mit einer Landingpage, auf welcher verstärkt auf die Vorteile des Arbeitens in einem KMU eingegangen wurde, konnte man mithilfe der Kampagne die offene Stelle erfolgreich besetzen, was beim aktuellen Kampf um Programmierer nicht selbstverständlich ist.

Programmierer-Suche von falcana mit einem kreativen Facebook-Posting

Dank kreativem Facebook-Posting konnte falcana Software die offene Stelle eines Web-Application-Developers erfolgreich besetzen.

Unter „Referenzen“ haben wir noch weitere Beispiele für Recruiting-Kampagnen aufbereitet.

» Klicken Sie sich durch, holen Sie sich Anregungen